Villa San Cristóbal de La Habana
Havanna (spanisch La Habana), vollständige Bezeichnung Villa San Cristóbal de La Habana, ist die Hauptstadt der Republik Kuba und zugleich eigenständigeProvinz. Mit rund 2,10 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 728,26 km² ist sie die größte Metropole der Karibik sowohl nach der Einwohnerzahl als auch der Fläche nach. Die Stadt grenzt im Norden an den Atlantischen Ozean, bzw. die Straße von Florida und erstreckt sich südlich und westlich der Bucht von Havanna („Bahía de La Habana“).
Auf unserer Kuba-Reise im Juli 2018 haben wir gleich zum Start einige Tage in Havanna verbracht und ein wenig den Flair und die Atmosphäre kennengelernt.
Hier hat man den Eindruck, die Zeit sei stehengeblieben. Oldtimer, großartige Bauwerke, zu einem großen Teil in schlechtem Zustand, Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und Temperamente und jede Menge Hitze sowie überall Kunst und Kreativität sowie laute kubanische Livemusik an jeder Ecke.
Dazwischen Not und Elend, die zum Teil mit Stolz übertüncht werden, jedoch auch immer mehr Bettler und Schlepper, die einen mit den unmöglichsten Stories abzuzocken versuchen.
Das Leben in Kuba wird ständig teurer und wir haben wohl so ziemlich den letzten Moment erwischt, wo noch ein wenig der Ursprünglichkeit zu erleben war. Überall konnte man schon die Großbaustellen der internationalen Konzerne erahnen, die sich derzeit über das Land stülpen und es touristisch anpassen werden.
Aber das ist der Lauf der Dinge und wir sind dankbar, dass wir wunderschöne Erlebnisse und Eindrücke mitbringen und eine Kultur kennenlernen durften, die sich in vielem so völlig von der unseren unterscheidet.
Es war wie ein Eintauchen in eine Zeit vor 60 Jahren...
20160709-005620160709-007720160709-008020160709-008320160709-008420160709-008620160709-009120160709-009220160709-009820160709-010020160709-010520160709-0131-HDR20160709-014720160709-016720160709-017420160709-018820160709-019120160710-022520160710-022720160710-0229