Benefizgala
"Parallele Welten"

+ am 24.11.2013 in Burghausen

Die Benefizgala „Parallele Welten – Brückenschlag nach Afrika“ - ein sensationeller Erfolg.Unter der Regie des Performance Künstlers Patrick Grigo, Move Too Hot Company, entfaltete sich auf der Bühne des Stadtsaals Burghausen mit insgesamt einhundert Jungendlichen ein multimediales Großereignis aus Tanz, Musik und Schauspiel.

Gemeinsam mit den Maria-Ward-Schulen Altötting, Percussion und Chor unter Leitung von Sigrid Weigl, den Mini-Calimeros aus Emmerting, Idrissa Sene aus Senegal, und den Tanzgruppen von Move Too Hot wie den Fresh Kidz präsentierte Patrick Grigo ein Feuerwerk an Ideen, ausgeführt auf höchstem Niveau.

Der Regisseur beschränkte sich dabei nicht auf seine Kernkompetenz sondern zeigte sein Talent auch beim Schauspiel, ein ganz neues Genre für seine Schüler.Patrick stellte die „Parallelen Welten“, in denen wir auf demselben Planeten Erde leben, hautnah dar.

Die Zuschauer erlebten zeitgleich auf der Bühne den Schulalltag in Deutschland und in Nigeria, während Patrick Grigo die Zuschauer mit seinen Erläuterungen zum Nachdenken anregte.Die Zuschauer honorierten diesen außergewöhnlichen Abend mit großem Applaus. Sie waren Afrika mit dem Brückenschlag ein Stück näher gekommen - vielleicht auch sich selbst.

Dass diese Benefizgala zugunsten der Schüler von St. Kizito überhaupt möglich wurde, verdankt unser Förderverein Hans Steindl, dem ersten Bürgermeister der Stadt Burghausen und Schirmherrn der Veranstaltung. Ohne die kostenlose Überlassung des Stadtsaals und seine großzügige Spende wäre eine so außergewöhnliche Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Text (auszugsweise): www.saintkizito.com

Fotograf: Franz J. Fahr
20131124-049220131124-049420131124-050120131124-050220131124-050420131124-050520131124-050920131124-051020131124-051120131124-051220131124-051420131124-051620131124-051720131124-051820131124-052020131124-052220131124-052320131124-052520131124-052720131124-0529