Thank you for your patience while we retrieve your images.
Down by the Riverside

Ein Konzert der Gospelspirit in der Kreuzkirche Freilassing
Mail: [email protected]


Leitung: Anja Hager
Piano: Elmar Obelt
Cajon/Akkordeon: Walter Gruber
Gitarre: Florian Skudlik
Harfe: Konstanze Brüderl
Bass: Georg Quintus
Klarinette: Sara Wiesbacher
Querflöte: Viola Linke, Emma Stehböck
Djembe: Johanna Schneider, Aino Ebner
gemeinsam mit den Sängern und Sängerinnen des Gospelchors


Down by the Riverside

Ursprünglich gehörte das Lied zu den Religious Folk-Songs of the Southern Negroes (1909). Der Inhalt bezieht sich auf den Fluss Jordan und auf die Friedensverheißung aus dem alten Testament. "Dann schmieden sie Pflugscharen aus ihren Schwertern und Winzermesser aus ihren Lanzen. Man zieht nicht mehr das Schwert, Volk gegen Volk, und übt nicht mehr für den Krieg." (Micha 4,1-5,14)

Wegen - oder trotz - des christlichen Inhaltes wurde es über 600 mal gecovered. Damit hat es auch kommerziell eine große Bedeutung.

Ein Lied zur Schuldbekenntnis, der Befreiung und der Zuversicht!

Unten am Flussufer

Ich werde meine Schuld bekennen
Ich werde mein Schwert und Schild niederlegen
Ich werde mein weißes Kleid überziehen
Ich werde mit dem Friedensfürsten reden
Ich werde Hände schütteln überall auf der Welt
denn:
Ich bin des Krieges müde, kein Krieg mehre!

(Texte aus dem Programmfolder "Down by the Riverside" der Gospelspirit Freilassing)


Fotos und Videos:
Franz J. Fahr
http://meisterfotograf.eu